Denta-CT zur präzisen Implantat-Planung

Denta-CT

Parallel zur Denta-CT zur Implantatplanung empfehlen wir bei Männern mit Verdacht auf Knochenstoffwechselstörungen und bei Frauen ab dem 45. Lebensjahr die Durchführung einer Knochendichtemessung (Mineralometrie mittels DPX-Methode), um das Risiko einer Implantatlockerung zu vermindern.
Die mit unserem Computertomographen gewonnenen Daten können für die verschiedensten, auf dem Markt befindlichen Computersimulationsprogramme zur Implantatplanung benutzt werden. Diese werden Ihnen auf Wunsch auf CD zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus bieten wir unsererseits auch eine millimetergenaue, maßstabgetreue 1:1 Druckversion der Denta-CT-Auswertung auf Film an, so dass Ihr Zahnarzt ggf. mit maßstabgetreuen Implantatschablonen an den Ihrem Zahnarzt vertrauten – Schichtführungen das geeignete Implantat auswählen und die Einpflanzung planen kann.