Datenschutzerklärung

Uns ist Ihre Privatsphäre wichtig. Sie sollen sich bei uns sicher fühlen. Daher achten wir und unser Datenschutzbeauftragter auf die Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorgaben, insbesondere der ab 25. Mai 2018 geltenden europäischen Datenschutz Grundverordnung (DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu).

Die Nutzung unserer Webseite ist in der Regel ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Der Nutzung von im Rahmen der Impressumspflicht veröffentlichten Kontaktdaten durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderter Werbung und Informationsmaterialien wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Die Betreiber der Seiten behalten sich ausdrücklich rechtliche Schritte im Falle der unverlangten Zusendung von Werbeinformationen, etwa durch Spam-Mails, vor.

Verantwortlicher für die Datenverwaltung der Praxis

Radiologie Friedrichpassage
Friedrichstr. 43
65185 Wiesbaden
Telefon: 0611-26763-0
Telefax: 0611-26763-33

Email:

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Falls Sie als Besucher Fragen zum datenschutzrechtlichen Umgang mit Ihren Daten haben, stehen Ihnen zwei Wege zur Verfügung Ihre Fragen abzuklären oder Ihr Anliegen zu übermitteln:

- Für allgemeine Anfragen zum Datenschutz und Auskunftsersuchen wenden Sie sich bitte unter genauer Angabe Ihres Anliegens und Ihrer Kontaktadresse an den Datenschutzbeauftragten der Praxis. Sie erreichen Frau Braun-Powalka unter

Email:

- Auch für spezielle Anfragen können Sie sich zudem jederzeit gerne auch direkt an den bestellten Datenschutzbeauftragten wenden. Die dabei angesprochenen Themen und Inhalte unterliegen dabei der strikten Vertraulichkeit.

Nachstehend möchten wir Sie darüber informieren, für welche Zwecke Ihre Daten erhoben und verwendet werden und wie Sie Ihre Rechte wahrnehmen können. Die Datenschutzerklärung können Sie jederzeit über den Reiter „Datenschutz“ auf unserer Homepage aufrufen.

Unsere EDV-Systeme sind durch technische und organisatorische Maßnahmen gegen Zugriff, Veränderung oder Verbreitung Ihrer Daten durch unbefugte Personen, sowie gegen Verlust und Zerstörung gesichert.

Zweck und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Sie können sicher sein: Wir speichern Ihre Daten in der Praxis nur zur Erfüllung Ihrer Anfragen und Aufträge. Die Verarbeitung erfolgt auf Basis der EU Datenschutz Grundverordnung und Bundesdatenschutzgesetz neu.

Personenbezogene Daten:
Wenn Sie eine Anfrage oder Auftrag haben verarbeiten wir die von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten (z.B. Name, Anschrift, Geburtsdatum, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) lediglich dazu Ihre Anfrage zu beantworten oder Ihren Auftrag zu bearbeiten.

Kommunikations-Daten:
Wenn Sie unsere Webseite besuchen, werden automatisiert Daten gespeichert, bei denen ein Personenbezug nicht ausgeschlossen werden kann. Es handelt sich hierbei um Daten wie:
IP-Adresse, Uhrzeit der Serverabfrage, Browsertyp, verwendetes Betriebssytem, weiterleitende Seite (wenn Sie durch einen Link zu uns gekommen sind).

Diese Daten werden anonymisiert verwendet um die Webseite für Sie weiter zu optimieren und um die Sicherheit und Stabilität zu gewährleisten.

Die IP Adresse wird ausschließlich verwendet, soweit dies zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich ist, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen (z.B. zur Verfolgung von Rechtsansprüchen und zur Aufklärung von Straftaten).

Empfänger der personenbezogenen Daten:

Im Rahmen der gesetzlichen Befugnisse werden Ihre personenbezogenen Daten gegenüber folgenden Firmen innerhalb der EU offengelegt: – Postdienstleister, Versanddienstleister, Akten-/Datenträgerentsorgung – Abrechnungsstellen (KV Hessen, Privatärztliche Verrechnungsstelle) – IT Dienstleister im Rahmen der Wartung und Softwarepflege – Dienstleister Bonitätsprüfung, Inkasso und Dialogmarketing

Dauer der Datenspeicherung

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie es der jeweilige Zweck erfordert: – Steuerliche Daten (Belegdaten) 10 Jahre – Vertragsunterlagen: 10 Jahre – Rechtsangelegenheiten: 6 Jahre – Schadensfälle: 10 Jahre

Aufbewahrungsfristen für Praxen können hier eingesehen werden
KV Hessen Aufbewahrungsfristen

Die Aufbewahrungspflicht beginnt mit dem Ende des Kalenderjahres, in dem der Vertrag erfüllt wurde.

Betroffenenrechte:

Ihre Rechte als Betroffener werden durch die Praxis umfassend gewähreistet.

Werbewiderspruch:
Der Verwendung Ihrer Daten für werbliche Zwecke können Sie widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen. Hierfür stehen Ihnen die nachstehenden Kontakte zur Verfügung.

Widerruf einer Einwilligung:
Ihre Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Bitte beachten Sie aber, dass damit vor einem erneuten Angebot ggf. die erneute Angabe Ihrer Daten erforderlich wird. Dies gilt auch, soweit Sie gegen die weitere Verwendung Ihrer Daten durch die Praxis widersprechen.

Widerspruchsrecht:
Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, die auf Grund der nachstehenden Vorschriften erfolgt:

- Die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde oder

- die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt.

Falls Sie Widerspruch einlegen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten in diesem Fall nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Weitere Rechte:
Folgende Rechte stehen Ihnen bzgl. Ihrer gespeicherten personenbezogenen Daten dem Verantwortlichen gegenüber zu: – Auskunft, – Berichtigung, – Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung, – Widerspruch gegen die Verarbeitung, – Datenübertragbarkeit, – Beschwerderecht gegenüber Aufsichtsbehörden.

Kontakte: Wie kann ich meine vorstehenden Rechte ausüben?
Um Ihre Rechte wahrzunehmen, wenden Sie sich entweder direkt an die Praxis,

Email:

oder an den Datenschutzbeauftragten (s.o).

Wir werden Ihre Anfragen umgehend sowie gemäß den gesetzlichen Vorgaben unentgeltlich bearbeiten und Ihnen mitteilen, welche Maßnahmen wir ergriffen haben.